Rockwell Automation sorgt für noch sicherere industrielle Steuerungen

Neue und verbesserte Produkte – zu sehen diese Woche auf der Hannover Messe - bieten integrierte Sicherheit zum Schutz von Arbeitskräften, Maschinen und Prozessen

Industrielle Betriebe sind zunehmend vernetzt und benötigen daher verstärkten Schutz vor einer Vielzahl von Sicherheitsrisiken – vom Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen bis hin zu Systemhacks, die zu Produktionsausfällen oder gar Verletzungen von Mitarbeitern führen könnten. Die neuen Lösungen von Rockwell Automation verfügen über integrierte Sicherheit, die auf führenden Sicherheitsstandards und Kommunikationsprotokollen basieren, um diesen Schutz bereitzustellen.

Klicken Sie bitte auf das Bild, um es in hochauflösender Form anzufordern.

„Als ein weltweit führendes Unternehmen, spezialisiert auf die Integration digitaler Technologien in die industrielle Automatisierung, befinden wir uns in der einzigartigen Position, beim Schließen von Sicherheitslücken im vernetzten Betrieb helfen zu können“, erklärt Megan Samfort, Leiterin der Produktsicherheit bei Rockwell Automation. „Sicherheit ist nicht nur ein Bestandteil unserer Produkte, sondern auch von unseren Entwicklungsprozessen. Wir bieten ein umfangreiches Portfolio an industriellen Sicherheitsprodukten und -diensten, mit denen Unternehmen für einen leistungsstarken und sicher vernetzten Betrieb sorgen können.“

Die neuen Kommunikationsmodule ControlLogix EtherNet/IP von Allen-Bradley gehören zu den ersten industriellen Geräten auf dem Markt, die das CIP Security-Protokoll von ODVA nutzen, den aktuell bewährtesten Sicherheitsstandard. Beim Einsatz im Fertigungsbetrieb stellt CIP Security sicher, dass zwischen den Geräten die richtigen Informationen übertragen werden – ohne unbefugten Zugriff oder Datendiebstahl. CIP Security ist das erste industrielle Automatisierungsprotokoll, dass den Transport Layer Security (TLS), den am besterprobten Sicherheitsstandard auf dem Markt, unterstützt.

Die jüngst verbesserten Steuerungen ControlLogix 5580 von Allen-Bradley sind die weltweit ersten Steuerungen, die gemäß IEC 62443-4-2 zertifiziert sind, der aktuell strengsten Sicherheitsnorm für Steuerungssysteme. Dieser Standard definiert die technischen Sicherheitsbestimmungen für industrielle Automatisierung und Steuerungskomponenten. Diese Zertifizierung basiert auf dem Zertifizierung des Rockwell Automation Security Development Lifecycle (SDL) auf IEC 62443-4-1 Standard von 2018.

Rockwell Automation wird sein verbessertes Produktsortiment sowie weitere Lösungen vom 1. bis 5. April 2019 auf der Hannover Messe vorstellen. Die Produkte und eine Vorführung, wie sich mithilfe von CIP Security Angriffe auf die industrielle Sicherheit vermeiden lassen, finden Sie an den Ständen von Cisco (Halle 6, Stand G30) und der ODVA (Halle 11, Stand E58).

Über Rockwell Automation

Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK) ist der weltweit größte, spezialisierte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion. Ziel von Rockwell Automation ist es, die Produktivität seiner Kunden zu steigern. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Das Unternehmen beschäftigt etwa 22 000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Medienkontakte

Jasmin Rast oder Sebastian Wuttke
Tanja Gehling

Kontakt

Rockwell Automation und seine Partner bieten Ihnen herausragendes Know-how, um das Design, die Implementierung und den Support Ihrer Automatisierungsinvestitionen zu unterstützen.