Das sichere Connected Enterprise

Das sichere Connected Enterprise

Sichere Arbeitsbedingungen sind die Grundlage für die Optimierung von Betriebsabläufen. Ohne persönlichen Schutz und Sicherheit am Arbeitsplatz können Ihre Mitarbeiter sich nicht auf ihre täglichen Aufgaben konzentrieren – geschweige denn auf Optimierungsmaßnahmen zur Steigerung der Produktivität. Rockwell Automation vertritt seit Langem den Standpunkt, dass beste Sicherheitsleistung auf folgenden Faktoren beruht:

  • Entwicklung einer Sicherheitskultur, innerhalb der Sicherheit ein zentraler Unternehmenswert ist und die Verantwortung dafür bei der gesamten Belegschaft liegt, von der Geschäftsführung bis hin zum Personal an vorderster Front
  • Umsetzung effektiver Compliance-Richtlinien, Verfahren und Prozesse zur Erkennung und Reduzierung von Risiken, um einen sicheren Anlagenbetrieb sicherzustellen
  • Investition von Kapital in Technologien, die Sicherheits- und Standard-Steuerungssysteme integrieren, um die Sicherheit und die Produktivität zu verbessern

Durch den Einsatz von Technologien, die auf dem industriellen Internet der Dinge (IIoT) basieren, lässt sich die Überwachung organisatorischer Sicherheitspraktiken erheblich verbessern. Denn es werden Echtzeitdaten zu Verhaltensweisen der Mitarbeiter, zur Maschinenleistung, zu Ursachen von Sicherheitsabschaltungen oder Stillständen und zu sicherheitsrelevanten Auffälligkeiten und Trends bereitgestellt.

Experten für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit (EHS) können diese Einblicke nutzen, um Abweichungen zwischen den Sicherheitsrichtlinien und ihrer Umsetzung schnell zu ermitteln und beispielsweise zusätzliche Schulungen einzuplanen. EHS-Mitarbeiter werden auch durch Echtzeitwarnungen von Sicherheitsgeräten, wie Lichtgitter, Schaltmatten, Schutztüren und Logout/Tagout-Mechanismen, über drohende Probleme informiert.

Es überrascht nicht, dass Hersteller diese IIoT-Funktionen schnellstmöglich ausschöpfen wollen, um ein sicheres Connected Enterprise zu schaffen.

Tatsächlich haben bereits 39 Prozent der Hersteller zur Verbesserung der Sicherheit intelligente Geräte bzw. integrierte Intelligenz in ihrem Betrieb eingeführt.

Die integrierte IIoT-Intelligenz liefert noch nie dagewesene Einblicke in Anlagenprozesse und bestärkt sowohl Führungskräfte als auch Bedienpersonal darin, bei ihrer Arbeit standardisierte, sichere Verfahren anzuwenden, da Abweichungen sofort erkannt, analysiert und behoben werden.

So kann ein „Safety First“-Konzept auch Verbesserungsmaßnahmen voranbringen, da Mitarbeiter sich darum bemühen, Prozesse zu optimieren, anstatt mit unsicheren Behelfslösungen weiterzuarbeiten.

Es ist zum Beispiel so, dass die Einhaltung strenger Anforderungen an Sicherheitsberichte – gegenüber der Umgehung von Sicherheitssystemen, um Maschinenstillstandszeiten aufzuholen – die Aufmerksamkeit auf die eigentliche Ursache von Geräteausfällen lenkt, was einer einfachen und nur vorübergehenden Fehlerkorrektur vorzuziehen ist.

Sicherheit beginnt mit einer vom Management ausgehenden Verpflichtung zu einer „Safety First“-Kultur. Dazu gehören Schulungen und Richtlinien zur Vermeidung unsicherer Vorgehensweisen.

Für den Wandel in ein sicheres und produktives Connected Enterprise werden aber auch modernste Technologien benötigt, die Maschinen und Sicherheitssteuerungen in einer einzigen Plattform kombinieren. Diese Plattform verbessert die sicherheitstechnische Transparenz, zeigt Risiken präzise auf, erleichtert die Compliance und erhöht die Sicherheit der Mitarbeiter bei gleichzeitiger Steigerung der Rentabilität.

Wie sicher – und produktiv – ist Ihr Connected Enterprise?

Beth Parkinson
Gepostet 21 Mai 2018 Von Beth Parkinson, Market Development Director, Connected Enterprise, Rockwell Automation

Neuesten Nachrichten

Rockwell Automation und seine Partner bieten Ihnen herausragendes Know-how, um das Design, die Implementierung und den Support Ihrer Automatisierungsinvestitionen zu unterstützen.

Anmelden

Registrieren Sie sich über folgenden Link um automatisch über aktuelle Ausgaben der Automation Today per E-Mail informiert zu werden.