Know-how für Arbeitskräfte der Zukunft: TechEd EMEA von Rockwell Automation qualifiziert die nächste Generation

Weiterbildung von Fertigungs- und Produktionsfachkräften zu aktuellen Technologien, Trends und Verfahren der Industrie 4.0

Qualifikationslücken von Fachkräften stellen für Unternehmen jeder Branche eine Herausforderung dar. Zusätzlich fällt es durch die Implementierung fortschrittlicher Technologien vielen Unternehmen schwer, geeignete Fachkräfte zu finden.

Klicken Sie bitte auf das Bild, um es in hochauflösender Form anzufordern.

Daher werden sich vom 21. bis 24. Oktober 2019 Hunderte führende Fertigungs- und Produktionsunternehmen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika in München treffen, um sich auf der TechEd EMEA über aktuelle Innovationen im Bereich der Automatisierung zu informieren. Die von Rockwell Automation organisierte Veranstaltung umfasst Schulungen, Vorträge und Networking-Möglichkeiten.

Das Treffen findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt und bietet mehr als 300 Stunden praxisorientierter Übungen und Demonstrationen. Dabei kommen die modernsten industriellen Technologien rund um künstliche Intelligenz, Netzwerksicherheit, virtuelle Realität, skalierbare Datenverarbeitung, Analysen und Datenverwaltung zum Einsatz.

Mit Teilnehmern aus über 40 Ländern werden auf der TechEd EMEA 20 Branchen vertreten sein. Zu den Fachkräften mit den vielseitigsten Hintergründen und Funktionen gehören unter anderem Endanwender, Systemintegratoren, Händler und Maschinenbauer, deren Kenntnisse die verschiedensten Beiche umfassen – von der Fertigung über Informationstechnologie und digitalen Wandel bis hin zu Betrieb und Wartung.

Die TechEd EMEA ist eine in der Region einzigartige Veranstaltung für industrielles Fachpersonal, um vorhandene Fähigkeiten zu fördern und auszubauen. Untersuchungen haben bereits belegt, wie wichtig die Weiterbildung von Arbeitskräften ist. So schätzt beispielsweise das World Economic Forum in seinem Bericht über die Arbeit der Zukunft, dass bis 2022 für über die Hälfte aller Angestellten (54 Prozent) unabhängig von der Branche erhebliche Umschulungen erforderlich sind.

„Der Faktor Mensch spielt innerhalb der modernen Fertigung eine erhebliche Rolle. Unsere Schulungsveranstaltung bietet die ideale Gelegenheit, um sich über neue Möglichkeiten zu informieren, wie Innovation und Wachstum in Unternehmen vorangetrieben werden können“, erläutert Susana Gonzalez, Präsidentin der EMEA-Region bei Rockwell Automation. „Zusammen mit unseren Partnern werden wir auf der TechEd EMEA Technologien und Tools vorstellen, mit denen das Connected Enterprise Realität wird.“

Susana Gonzalez und Thomas Donato, Senior Vice President, Global Sales and Marketing bei Rockwell Automation, werden in Vorträgen über ihre Branchen- und Geschäftserfahrungen sprechen.

Darüber hinaus werden viele Unternehmen aus dem PartnerNetwork von Rockwell Automation darüber berichten, wie sie die Herausforderungen ihrer Kunden in den unterschiedlichsten Industriebereichen bewältigen konnten.

„Wir arbeiten jeden Tag mit unseren Kunden zusammen, um sie bei der Integration ihrer physischen Produktionstechnologien in einen digitalen Netzwerkverbund zu unterstützen“, führt Susana Gonzales weiter aus. „Das tun wir, weil die Vernetzung von Menschen, Prozessen und Technologien Unternehmen beispiellose Möglichkeiten bietet, um Produktionsziele zu steigern. Die TechEd soll unsere Kunden auf ihrem weiteren Weg in Richtung Digitalisierung unterstützen, indem sie Beispiele für konkrete Anwendungsfälle kennenlernen, neue Trends diskutieren und sich mit aktuellen Technologien vertraut machen.“

Weitere Informationen zur Anmeldung, das vollständige Programm, den Veranstaltungsort, Anreise- und Unterkunftsmöglichkeiten sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website der TechED EMEA. Hier können Sie sich auch die App zur Veranstaltung herunterladen. Interessenten wird geraten, sich möglichst bald zu registrieren, da die Teilnehmerplätze schnell belegt sein werden.

Über Rockwell Automation

Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK) ist der weltweit größte, spezialisierte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion. Ziel von Rockwell Automation ist es, die Produktivität seiner Kunden zu steigern. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Das Unternehmen beschäftigt etwa 22 000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Medienkontakte

Jasmin Rast oder Sebastian Wuttke
Tanja Gehling

Kontakt

Rockwell Automation und seine Partner bieten Ihnen herausragendes Know-how, um das Design, die Implementierung und den Support Ihrer Automatisierungsinvestitionen zu unterstützen.

Neuesten Nachrichten

Registrieren Sie sich über folgenden Link um automatisch über aktuelle Ausgaben der Automation Today per E-Mail informiert zu werden.