Yuhan-Kimberly migriert Gewebeanlage zu modernem Prozessleitsystem

Yuhan-Kimberly rüstet Gewebeanlage in Südkorea auf

Herausforderung

  • Migration eines vorhandenen Prozessleitsystems (DCS) zur Erfüllung der steigenden Anforderungen von Kunden in den Branchen Haushalt und Körperpflege

Lösungen

Ergebnisse

  • Erfolgreiche Migration – stabile und erfolgreiche Migration eines älteren Honeywell PlantScape-DCS auf ein Rockwell Automation PlantPAx-Prozessautomatisierungssystem mit der Fähigkeit, Maschinensicherheit unter Verwendung einer einzigen Steuerungsplattform in die Lösung zu integrieren
  • Kürzere Entwicklungszeit – Verkürzung der Realisierungszeit von vier auf zwei Monate durch die Nutzung der PlantPAx Process Library of Process Objects, um die erforderliche separate Entwicklung von Logic-Programmen und HMI-Faceplates zu verringern
  • Kostensenkung – Reduzierung der Kosten für Ersatzteile und Schulungen durch Bereitstellung von PlantPAx und Maschinensicherheit auf einer einzigen Plattform für ein komplettes, zuverlässiges und robustes System

PlantPAx®-Prozessautomatisierungssystem integriert Maschinensicherheit in einem einzigen EtherNet/IP-Netzwerk zur Erfüllung von Anforderungen in den Branchen Haushalt und Körperpflege

Hintergrund

Yuhan-Kimberly wurde 1970 als Joint Venture zwischen Yuhan-YangHang und dem amerikanischen Unternehmen Kimberly-Clark gegründet. Yuhan-Kimberly war das erste Unternehmen, das verschiedene Körperpflegeprodukte auf den Markt brachte, die nun in Korea zum Alltag gehören.

Über die Jahre hinweg war Yuhan-Kimberly immer bestrebt, Menschen aller Altersgruppen mit Produkten zu versorgen, die ein hygienisches und aktives Leben ermöglichen und so zur Gesundheit und zum Wohlbefinden der koreanischen Verbraucher beitragen.

Herausforderung

Die Anlage Kimcheon von Yuhan-Kimberly ist die führende Einrichtung Asiens zur Herstellung von Papier zu Körperpflegezwecken. Sie produziert Haushaltswaren wie Taschentücher, Toilettenpapier und Küchenhandtücher.

Aufgrund der rasant wachsenden Nachfrage nach Papiertüchern für das Badezimmer war es nicht mehr wirtschaftlich, Rohstoffe aus den USA zur Verarbeitung und Verpackung in der Kimcheon-Einrichtung zu importieren.

Yuhan-Kimberly musste die Rohstoffe hausintern produzieren und entschloss sich zu dem Projekt, die Handtuchmaschine aus der Einrichtung in den USA nach Kimcheon zu verlegen.

Hierzu war ein größeres Upgrade erforderlich. Innerhalb des Produktionsprozesses bei Yuhan-Kimberly wurde PlantScape von Honeywell ausgeführt, ein älteres Prozessleitsystem (DCS). Ersatzteile waren schwer aufzutreiben, und es war nahezu unmöglich, an aktualisierte Funktionen zu gelangen, um die Effizienz so zu erhöhen, wie Yuhan-Kimberly es vorsah – einschließlich zusätzlicher Maschinensicherheitsoptionen und eines interdisziplinären Systems, das neben einer modernen Prozesslösung auch eine Sicherheitssteuerung enthielt.

Die Situation wurde dadurch noch komplizierter, dass die Migration zum neuen System schnell und ohne Ausfallzeiten durchgeführt werden musste, damit die Produktionsziele erreicht wurden.

Lösung

Yuhan-Kimberly begann damit, die vorhandenen Steuerungssysteme der Einrichtung zu ersetzen und die Architektur zu modernisieren, um die Produktivität und die Sicherheit zu erhöhen.

Das Unternehmen wollte ein integriertes System aufbauen, das alle Funktionen für die Fertigungslinie und die Rezepte enthielt, um Qualitäts- und Konsistenzprobleme im Zusammenhang mit seinem alten Prozessleitsystem zu lösen. Wegen der Komplexität des alten Systems war es wichtig, die neue Installation so benutzerfreundlich und so einfach wie möglich zu halten.

Yuhan-Kimberly holte Angebote von Rockwell Automation und anderen Automatisierungsanbietern ein, um das System zu konvertieren, das Steuerung, Bedienerschnittstelle und Maschinensicherheit umfasste. Außerdem wurden die auf PlantScape verwendeten Anwendungen analysiert und Überlegungen dazu angestellt, wie diese Anwendungen auf einer Plattform von Rockwell Automation entwickelt, migriert, installiert und in Betrieb genommen werden konnten.

PlantPAx basiert auf dem Rockwell Automation Integrated Architecture-System und liefert eine einheitliche Lösung für Verarbeitung und diskrete Steuerung. Bei Yuhan-Kimberly umfasst die Prozessautomatisierungsplattform Steuerungstechnologie, HMI-Software zur Visualisierung der einzelnen Anwendungen, Maschinensicherheitsgeräte für die Bediener sowie Kommunikationsschnittstellen-Anwendungen zur Verbindung der Systeme mit EtherNet/IP.

Das neue Prozesssteuerungssystem beruht auf der programmierbaren Allen-Bradley® ControlLogix®-Automatisierungssteuerung (PAC – Programmable Automation Controller). Im Gegensatz zu herkömmlichen Steuerungen bieten ControlLogix-PACs eine interdisziplinäre Steuerung mit Entwicklungstools, einem Netzwerkprotokoll und einer serviceorientierten Architektur, was sie zu vollständig integrierten und skalierbaren Steuerplattformen macht, die in der gesamten Anlage von Yuhan-Kimberly verwendet werden können.

Der Hauptvorteil besteht in einer zentralen Hardware- und Softwarelösung, die ein Integrated Architecture-basiertes, modernes Prozessleitsystem, PlantPAx und eine Steuerung der Maschinensicherheit über ein einziges industrielles Netzwerk umfasst: EtherNet/IP.

Um die Migration zu beschleunigen, die Konsistenz aufrechtzuerhalten und die Installationszeit zu verkürzen, griff der Kunde auf die PlantPAx-Prozessobjektbibliothek zurück. Diese Bibliothek ist einfach und bequem zu verwenden, und sie ermöglicht es den Bedienern, die Zeit zur Entwicklung und zum Testen des Systems zu verringern. Die Lösung steigerte die Produktionseffizienz, beschleunigte die Inbetriebnahme und verkürzte die Produkteinführungszeit.

Das Know-how des GPTC-Teams (Global Process Technical Consultant) von Rockwell Automation ermöglichte Schulungen für Chumdan FA, die Techniker der Rockwell Automation Process Solution Integrators (SI) und die Bediener von Yuhan-Kimberly, denen das Team bei der Eingewöhnung in das neue System half und ihnen zeigte, wie die neuen Funktionen zu nutzen sind. Das Team führte Yuhan-Kimberly über den klar definierten und strategischen technologischen Migrationspfad.

Ergebnisse

Die Rockwell Automation PlantPAx-Prozessobjektbibliothek verkürzte die Realisierungszeit um zwei Monate. PlantPAx wurde also noch vor dem vorgesehenen Zeitpunkt installiert. Die Bediener eigneten sich die einfacheren Betriebsprozeduren sofort an.

Anstatt zum Beispiel die Logic-Programme einzeln zu überprüfen, wie es im existierenden System vorgesehen war, konnten die Bediener nun den Betriebszustand der Maschine überprüfen und ändern sowie den Status der Verriegelungseinrichtung über die Faceplate einsehen.

Durch die reibungslose Migration auf einer einzelnen Plattform konnten die Kosten für Ersatzteile und Schulungen drastisch gesenkt werden. Außerdem führte PlantPAx zu einer Reduzierung der Gesamtbetriebskosten und erhöhte, wie vom Kunden gewünscht, die Maschinensicherheit.

Die Lösung konnte umgesetzt werden, weil die Rockwell Automation Integrated Architecture ein PlantPAx-DCS und GuardLogix-Sicherheit in einem EtherNet/IP-Netzwerk ermöglichte.

Die oben genannten Ergebnisse beziehen sich speziell auf die von Yuhan-Kimberly in Kombination mit weiteren Produkten genutzten Produkte und Services von Rockwell Automation. Die jeweiligen Ergebnisse können sich von Kunde zu Kunde unterscheiden.

Kontakt

Rockwell Automation und seine Partner bieten Ihnen herausragendes Know-how, um das Design, die Implementierung und den Support Ihrer Automatisierungsinvestitionen zu unterstützen.

Neuesten Nachrichten

Registrieren Sie sich über folgenden Link um automatisch über aktuelle Ausgaben der Automation Today per E-Mail informiert zu werden.