Ist Ihr Dampfsystem intelligent genug für eine optimale Produktion?

Ist das Dampfsystem Ihrer Reifenanlage intelligent genug?

In der globalen Reifenindustrie mussten sich Hersteller schon immer um Nachhaltigkeit und Energieeffizienz kümmern, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

In den letzten zehn Jahren haben Reifenhersteller innovative Designs und Materialien eingeführt, die die Kraftstoffeffizienz unterstützen und die Gesamtumweltbelastung der Endprodukte senken.

Da die weltweite Nachfrage bis zum Jahr 2019 voraussichtlich um vier Prozent jährlich wachsen wird, müssen die Reifenhersteller ihre Produktion steigern, aber gleichzeitig die eigene Umweltbilanz in Schach halten.

Daher ist es umso wichtiger, dass die Reifenhersteller sich Ihre Dampfsysteme einmal ganz genau anschauen. Ein effizientes Dampfsystem ist für die Vulkanisierung und andere Prozesse enorm wichtig und kann erhebliche Auswirkungen auf die Betriebszeit und den Energieverbrauch haben.

Mit einer Lebensdauer von mehr als 20 Jahren gehören Dampfkessel zu den langlebigsten Ausrüstungen einer Reifenanlage.

Doch häufig werden diese Kessel mit veralteten Steuerungssystemen betrieben und wurden nicht für die multivariablen Produktionsumgebungen der heutigen Zeit optimiert.

Fast alle Dampfsysteme umfassen mehrere redundant konfigurierte Kessel, damit der zuverlässige Betrieb gewährleistet ist. Doch in vielen Systemen werden die Lastanforderungen nicht anhand von Produktionsinformationen mit höchster Effizienz verwaltet.

The Connected Enterprise bietet einen Rahmen für die Kesseloptimierung und eine kostengünstige Strategie für effektives Lastmanagement. Kurz gesagt verbindet The Connected Enterprise Daten aus Fertigungslinien, Dienstprogrammen und der Unternehmens-IT. So stehen kontextbezogene Informationen bereit, wo und wann sie benötigt werden.

Für viele Reifenhersteller ist die Verbesserung der Daten aus dem Dampfsystem ein sehr wichtiger erster Schritt. Ein Steuerungssystem von Rockwell Automation kann mit Produkten für die Strom- und Energieüberwachung aufgerüstet werden, damit die richtigen Daten zum Stromverbrauch der Kessel, zu hohen Lasten, zur Stromqualität und zu den Energiekosten erfasst werden.

Doch die Erfassung der richtigen Daten ist nur eine Seite der Gleichung. Zur Verbesserung der Leistung des Dampfsystems und des Energieverbrauchs müssen die richtigen Daten analysiert und im passenden Kontext dargestellt werden.

Unsere Software für Manufacturing Intelligence sorgt mit einer Vielzahl von Echtzeit- und historischen Daten – inklusive Informationen zur Energieüberwachung – in einer einzigen Lösung für Konnektivität.

Zur besseren Visualisierung des Datenkontexts lassen sich diese Anwendungen um Zykluszeiten oder Informationen von anderen Geräten im Fertigungsbereich wie z. B. Sensoren erweitern.

Darüber hinaus sind alle Fertigungsdaten in Echtzeit verfügbar – auf jedem Mobilgerät, an jedem Ort und zu jeder Zeit.

Durch Analyse der kontextbezogenen Informationen können Reifenhersteller einfacher und schneller Muster in der Kesselnutzung und damit Möglichkeiten für die Energie- und Kosteneinsparung erkennen. Kontextbezogene Informationen ermöglichen zudem vorausschauende Instandhaltung und steigern die Produktivität. Sie machen Dampfsysteme intelligenter und sorgen für fördern fundiertere Entscheidungen.

Erfahren Sie mehr darüber, warum The Connected Enterprise bei der Reifenherstellung sinnvoll für den Betrieb ist.

Mitautor: Stefano Villa, Anwendungsmanager für Öl- und Gassysteme bei Rockwell Automation

Paolo Butti
Gepostet 18 Januar 2016 Von Paolo Butti, Industry Manager Auto & Tire, Rockwell Automation
  • Kontakt:

Kontakt

Rockwell Automation und seine Partner bieten Ihnen herausragendes Know-how, um das Design, die Implementierung und den Support Ihrer Automatisierungsinvestitionen zu unterstützen.

Neuesten Nachrichten

Registrieren Sie sich über folgenden Link um automatisch über aktuelle Ausgaben der Automation Today per E-Mail informiert zu werden.