Ressourcen für The Connected Enterprise

Das Tor zum digitalen Wandel

Sehen Sie sich Ressourcen mit ausführlichen Beschreibungen der Vorteile von The Connected Enterprise an.

Filtern und Verfeinern

Virtuelle Management Perspectives Webinar-Reihe

Rockwell Automation bietet mit Management Perspectives neue Plattform zum Wissensaustausch von Führungskräften in der Industrie.

Management-Perspektiven

Besonders in diesen ungewissen Zeiten müssen Hersteller flexibel sein, um den sich ändernden globalen Anforderungen gerecht zu werden. Sind Ihre Fertigungssysteme und -prozesse vernetzt und zukunftssicher?

Datum

9 Juni 2020

Uhrzeit

13:00 – 13:45

Innovative Lösungen für die Batterieherstellung

Wollen Sie Herstellungsprozesse intelligenter gestalten, sicherer umsetzen und am Ende ein produktiveres Ergebnis erhalten? Sprache: Englisch

VirtualConnect: Smart Manufacturing

Besuchen Sie die zweite VirtualConnect und erhalten Sie Einblicke darin, wie Smart Manufacturing Ihre Prozesse optimieren kann.

Datum

23 Juni 2020

Standort

Online/virtuell

Bergbauunternehmen maximiert Goldausbeute

Kazakhaltyn sichert dank Integrated Architecture den Erfolg seines Programms zur Produktionserweiterung.

Flexibilität in der Fertigung

Welche Grundlagen werden für eine höhere Flexibilität in der Fertigung benötigt, um schnell auf sich verändernde Bedingungen reagieren zu können

Toyota-Motorenwerk senkt Energiekosten

Modernisierung des Luftkompressor-Steuerungssystems ermöglicht effizientere Nutzung energieintensiver Maschinen und Einhaltung der Null-Emissions-Ziele von Toyota.

Jedem Hype folgt eine Phase der Evaluierung

Jedem Hype folgt eine Phase der Evaluierung. Nach der ersten „Alles-ist-möglich-Euphorie“ hinsichtlich digitalisierter Produktion geht’s jetzt darum herauszufinden, was wirklich Sinn macht.

Ihr Kompetenzzentrum von The Connected Enterprise

Das Kompetenzzentrum in Karlsruhe bietet eine ideale Plattform für Kundenworkshops über Digitalisierung und intelligente Fabriken.

Virtuelle 360°-Tour über unseren Stand erleben

Kommen Sie mit auf eine Virtual-Reality-Tour über unseren Messestand und erleben Sie, wie das Connected Enterprise mit modernster Technologie zum Leben erweckt wird.

Rockwell Automation übernimmt Avnet Data Security

Die Akquise des isralischen Unternehmens erweitert das bestehende Portfolio im Bereich Cybersecurity und unterstützt die zukünftige Entwicklung. Zugleich werden für beide Unternehmen neue Märkte zugänglich.

Neun Gründe, aus denen die Zukunft in der Automatisierung liegt

Viele Autohersteller haben ihre Prozesse bereits in vernetzte, datenbasierte Werke verlagert, damit sie in Echtzeit auf Kunden- und Markttrends reagieren können.

Lässt sich digitaler Wandel überhaupt planen?

Seit Beginn der Digitalisierungswelle stürzen sich fleißige Projektmanager und Abteilungsleiter auf dieses Arbeitspaket, zerteilen es in Teilprojekte, Zuständigkeiten und Fahrpläne.

TechEd EMEA von Rockwell Automation in München

Fachkräfte erhalten tiefgreifende Einblicke in Industrial Internet of Things-Technologien auf der TechEd EMEA von Rockwell Automation in München.

EtherNet/IP mit Stratix Konfiguration und Troubleshooting

Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundlagen von EtherNet/IP, die Stratix Switch Konfoíguration sowie das Diagnostizieren und Beheben von Netzwerk-Problemen.

Kursnummer: DECCP183V

Standort

Online/virtuell

Kosten

EUR 969

EtherNet/IP mit Stratix Konfiguration und Troubleshooting

Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundlagen von EtherNet/IP, die Stratix Switch Konfoíguration sowie das Diagnostizieren und Beheben von Netzwerk-Problemen.

Kursnummer: CCP183

Daten

30 Juni – 2 Juli 2020

Standort

Aarau

Kosten

CHF 2.150

EtherNet/IP mit Stratix Konfiguration und Troubleshooting

Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundlagen von EtherNet/IP, die Stratix Switch Konfoíguration sowie das Diagnostizieren und Beheben von Netzwerk-Problemen.

Kursnummer: CCP183

Daten

9 – 11 Dezember 2020

Standort

Aarau

Kosten

CHF 2.150

An der virtuellen 3D-Tour teilnehmen

Nehmen Sie an einer spannenden 3D-Tour über unseren Stand auf der SPS teil und sehen Sie, wie moderne Technologie die wichtigsten Probleme von Herstellern lösen können.

Optimierung? So ziehen Sie das Tempo an

Daten können – bei richtiger Erfassung und Nutzung – Fertigungs- und Prozessabläufe revolutionieren. Was Unternehmen tun können, um ihr Produktivitätsniveau anzuheben.

Vorreiter der Evolution der intelligenten Fertigung

Innovationen für eine intelligente Fertigung kamen bereits vor Jahrzehnten auf. Einer der Vorreiter hat dieses Wissen gebündelt und geteilt.

Intelligente Skid-Integration von Anfang an

Life Sciences-Unternehmen, die sich auf mehrere OEMs verlassen, können die Herausforderungen der Skid-Integration dank Vorabplanung und mit einem modernen DCS meistern.

Erfolgreiche Unternehmen denken wie ihre Kunden

Damit Sie die Erwartungen der Kunden erfüllen können, müssen Sie wie ein Kunde denken. Was überzeugt Sie am Kundendienst eines Unternehmens? Was lässt Sie Abstand nehmen?

Services im 21. Jhd.: vom Kostenfaktor zum Aktivposten

Die Industrial Services im 21. Jhd. befinden sich im Wandel, denn in der Branche und bei den Beschäftigten vollziehen sich rasante Entwicklungen und Neuerfindungen.

Analytik und MPC in der Alkoholproduktion

So können Sie dank Analytik und Model Predictive Control (MPC) Zeit und Geld in der Getränkeindustrie sparen.

Risiken in einem Connected Enterprise meistern

Ein Connected Enterprise bietet einen enormen Mehrwert, ist aber auch mit Risiken verbunden, die im Rahmen der digitalen Transformation angegangen werden müssen.

Disposable Solutions for Biomanufacturing Global

Erfahren Sie mehr über die modular vernetzten Fabriken der Zukunft und darüber, wie unsere Single-Use-, Daten- und Mobilitätslösungen das neue Lifecycle-Paradigma definieren.

Standort

Amsterdam, Niederlande

The Business Debate” mit Thomas Donato, EMEA President

Thomas Donato, EMEA President, Rockwell Automation, im Gespräch mit “The Business Debate” zu Trends in Industrie 4.0 und der Connected Enterprise.

Fertigungsintelligenz und Wachstumsrezepturen verbinden

Mithilfe von Automatisierungstechnologie können Brauereien die Bierproduktion steigern und eine gleichbleibend hohe Bierqualität gewährleisten.

Rockwell Automation auf der SPS IPC Drives 2018

Sprung zum Connected Enterprise dank intelligenterer Maschinen und Betriebsabläufe.

Ohne Analyse kein Top-Resultat

Echtzeitdaten sind wahre Schätze, die - wenn clever genutzt - ein Unternehmen nahezu vollautomatisch an die Spitze führen.

Studio 5000 liefert The Connected Enterprise

Kunden nutzen Studio 5000® Automation Design Environment, um The Connected Enterprise zu realisieren.

Stacker/Reclaimer-Lösung (Kombinierte Haldenschütt- und Rücklade-Lösung)

Die Stacker/Reclaimer-Lösung ist Teil einer vernetzten Mine. Durch diese Konnektivität entsteht ein einheitliches System, das eine Entscheidungsfindung in Echtzeit ermöglicht.

Cisco IMINS-2 Verwaltung industrieller Netzwerke

Erwerben Sie die erforderlichen Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Implementierung und das Troubleshooting typischer Standardprotokolle der Industrie notwen-dig sind.

Kursnummer: IMINS2

Standort

Aarau

Kosten

CHF 3.610

Cisco IMINS-1 Verwaltung industrieller Netzwerke

Verwaltung von industriellen Netzwerken mit Netzwerktechnologie von Cisco® (IMINS) ist eine Schulung, bei der die Grundkenntnisse für die Installation und Verwaltung von industriellen Netzwerksystemen erlangen.

Kursnummer: IMINS1

Standort

Aarau

Kosten

CHF 3.610

SPS IPC Drives: Viel Praxisnahes in Nürnberg

Längst stellt sich nicht mehr die Frage, ob ein produzierendes Unternehmen überhaupt auf den Zug Industrie 4.0 aufspringt, sondern nur noch wann und in welchem Umfang.

Interaktive Broschüre zu intelligenter Sicherheit

Diese interaktive Broschüre zeigt, wie wichtig unsere Produkte zur intelligenten Sicherheit für The Connected Enterprise sind und wie sie die Sicherheit erhöhen und gleichzeitig Ihre Produktion und Instandhaltung optimieren können.

Interaktive Broschüre zu Smart-Sensoren

Diese interaktive Broschüre zeigt, wie wichtig unsere Smart-Sensoren für The Connected Enterprise sind und wie sie Ihre Fertigung, Produktion und Instandhaltung optimieren können.

Digitale Transformation mit The Connected Enterprise

Erfahren Sie, wie Sie die digitale Transformation Ihres Betriebs hin zu einem Connected Enterprise realisieren und damit jegliche Aspekte der Unternehmensperformance verbessern können.

Die Technologie hinter ConnectedProduction

Unsere dezentralen Datenerfassungssteuerungen sind drahtlos, weiträumig, multifrequent und für raue Umgebungen geeignet.

Nur aussagekräftige Daten sind „gute“ Daten

Daten sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Aber welchen Mehrwert bieten Daten tatsächlich für die verarbeitende Industrie und wie lässt sich dieser Schatz erfolgreich heben?

Fünf Vorteile unserer Serialisierungslösung

Erfüllen Sie die erforderlichen Vorschriften mit einer voll skalierbaren Lösung für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit.

Digitales Risikomanagement: Sicherheit und Security

The Connected Enterprise und IdD-Technologien schützen Mitarbeiter und sichern Geschäftssysteme und -daten durch Überwachung von Anlagen und Prozessen.

Broschüre zu intelligenter Sicherheit

Diese Broschüre zeigt, wie wichtig unsere Produkte zur intelligenten Sicherheit für The Connected Enterprise sind und wie sie die Sicherheit erhöhen und gleichzeitig Ihre Produktion und Instandhaltung optimieren können.

Innovatives Kompetenzzentrum

Mit The Connected Enterprise können Kunden die Vorteile einer intelligenten Fertigung realisieren.

Operational Intelligence dank digitalisierter Fertigung

Kontinuierliche Verbesserung erfordert kontinuierlichen Einsatz. The Connected Enterprise und das Internet der Dinge (IdD) erleichtern diese Aufgabe.

Faktisch sieht es gut aus!

Sich auf die eigenen Stärken besinnen! Viele Unternehmen aus der DACH-Region verfügen bereits über weltweit einmalige Fähigkeiten.

Neues Fonterra-Werk für Milchinhaltsstoffe

Führendes multinationales Unternehmen der Milchindustrie implementiert weltweite Unternehmensstandards auf Basis einer Komplettlösung für eine leittechnische Infrastruktur nach dem Konzept des Connected Enterprise.

Vorteile von The Connected Enterprise

Unser Portfolio an integrierten Steuerungs- und Informationslösungen hilft dabei, Hindernisse zu überwinden, und ermöglicht einen sicheren Zugriff auf Daten, damit den richtigen Personen die richtigen Informationen zur Verfügung stehen.

Die Stufen des Modells The Connected Enterprise

Erfahren Sie mehr über die fünf Stufen des Execution Model, mit dem Sie Ihren Betrieb gegen aufkommende Bedrohungen durch das Internet der Dinge schützen können, und unternehmen Sie die ersten Schritte hin zu einer Optimierung der Betriebsprozesse.

Gancia setzt auf Prozessleitsystem PlantPAx

Durch die vollständige Modernisierung der Prozesssteuerung für die Schaumweinerzeugung geht das Unternehmen F.lli Gancia einen weiteren Schritt in Richtung Connected Enterprise.

Optimierte Produktionsleistung

Ermöglichen Sie fundiertere Entscheidungen, decken Sie Prozessineffizienzen auf, greifen Sie bei der Zusammenarbeit auf Best Practices zurück, und eröffnen Sie neue Geschäftsmöglichkeiten.

Sichere Steuerungssysteme in einem Connected Enterprise

Führungskräfte erörtern die Bedeutung der industriellen Cyber-Sicherheit und den Einsatz neuer Technologien zur Optimierung der Sicherheit.

Wichtige Überlegungen für eine Operationalisierung

Erfahren Sie, was Sie bei der Operationalisierung von The Connected Enterprise berücksichtigen müssen. Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Informationen

Mehr Transparenz mit The Connected Enterprise

The Connected Enterprise hilft Rockwell Automation bei der Optimierung von Einrichtungen und Lieferantennetzwerken im Hinblick auf Transparenz und Entscheidungsfindung.

Verbinden von Mitarbeitern, Prozessen und Technologie

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie dank Zusammenarbeit und Integration die Macht von Echtzeitdaten nutzen können, um bessere, rentablere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Von der „Industrie 4.0“ profitieren

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Chance des Internet der Dinge schneller für sich nutzen und auf neue Chancen reagieren können.

Niedrigere Kosten und höhere Profite durch Smart Manufacturing

Hersteller müssen Prozesse, die in ihren Einrichtungen Abfälle und Verluste verursachen, identifizieren und ändern. So können sie ihren Profit steigern.

Entdecken Sie die Zukunft des Bergbaus

Abruf und Nutzung von Informationen in Echtzeit für sichereren, effizienteren Bergbau.

MPI-Studie zum Internet der Dinge

Die MPI-Studie zum Internet der Dinge beurteilt die Bereitschaft und die Pläne von US-amerikanischen Herstellern, die Geschäftsentwicklung über IoT zu verbessern.

Smart Manufacturing nutzt moderne Technologien

Erfahren Sie in unserem eBook, wie sich mit moderner Technologie eine intelligente Fertigung erreichen lässt.

Einfluss personeller Veränderungen auf Sicherheit

Mit einem innovativen durchdachten Maschinendesign auf personelle Veränderungen reagieren, Sicherheitsrisiken durch eine komplexe, inhomogene Belegschaft aufgreifen und die Produktivität verbessern.

Smart Manufacturing

Die Welt muss intelligenter werden. Aber wie? Mit dem Connected Enterprise werden Produkte, Menschen und ihre Entscheidungen intelligenter.

Stabilisieren Sie Ihren Betrieb für die zukünftige Produktion

Konzentrieren Sie sich auf sichere Ausrüstung, die für Sicherheit am Arbeitspatz und die Einhaltung von Umweltschutzauflagen sorgt.

Risiken bei der Wurzel fassen

Finden Sie in unserem eBook heraus, wie Sie Herausforderungen beim industriellen Risikomanagement innerhalb Ihrer Automatisierungsinfrastruktur angehen.

Nutzung von Intelligenz für Smart Manufacturing

Entdecken Sie in unserem Whitepaper, wie sich integrierte Intelligenz und neue Informationsquellen nutzen lassen, um ein Connected Enterprise zu schaffen.

Was bedeutet Industrie 4.0 für Unternehmen?

Was bedeutet Industrie 4.0, die Interaktion zwischen Maschinen und das Internet der Dinge für Unternehmen und welche Risiken liegen darin?

Smart Manufacturing: An Industrial Revolution

Die Intelligenz des Smart Manufacturing besteht in der Vernetzung und wissensbasierten neuen Fertigungsmethoden: sämtliche geschäftliche und betriebliche Abläufe sind optimal ausgerichtet.

White Paper zur vernetzten Mine

Ein nahtloses Konnektivitäts- und Informationsaustauschsystem kann die Geschäftsentwicklung verbessern, den Ertrag steigern und Sicherheitsrisiken minimieren.

Fonterra entwickelt komplett integrierte Anlage

Führendes multinationales Unternehmen der Milchindustrie implementiert weltweite Unternehmensstandards auf Basis einer Komplettlösung für eine leittechnische Infrastruktur nach dem Konzept des Connected Enterprise.

Hat das allgemeine Wachrütteln doch funktioniert?

Industrie 4.0 da, Internet of Things dort. Es vergeht kaum ein Tag, in dem es der Welt scheinbar heißestes „Produktivitätssteigerungs-Eisen“ nicht in die Schlagzeilen schafft.

Ölriese verbessert die Cyber-Sicherheit und senkt Kosten

Ein großes Öl- und Gasunternehmen benötigte eine technologische Lösung zur Bündelung der Informationserfassung und zur Überwachung der über eines der ländlichen Täler Kaliforniens verteilten Steuerungsressourcen.

Auf dem Weg zu einem Connected Enterprise

Seit Jahrzehnten gilt die Devise, dass Entscheidungen auf einer soliden Datenbasis aufbauen. Daher haben wir bereits vor einigen Jahren eine konzernweite Strategie implementiert.

Margen erfüllen

Manufacturing Execution Systeme bieten neue Lösungen für den Erfolg im CPG-Betrieb.

Kohlenwasserstofftransfer in der Cloud

Trigg Technologies errichtet intelligente Skid-Pumpen für den Kohlenwasserstofftransfer und verbindet den dezentralen Betrieb über die Cloud mit dem Unternehmen.

Die fünf Stufen von The Connected Enterprise

Erfahren Sie mehr über die fünf Stufen des Execution Model, mit dem Sie Ihren Betrieb gegen aufkommende Bedrohungen durch das Internet der Dinge schützen können, und unternehmen Sie die ersten Schritte hin zu einer Optimierung der Betriebsprozesse.

The Connected Enterprise: Menschen, Prozesse, Technologie

Das Internet der Dinge und Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) rufen Bilder von Automatisierung, künstlicher Intelligenz und nicht überwachter Fertigung hervor.

The Connected Industrial Enterprise

Warum die Freigabe von Daten in einem Connected Enterprise von entscheidender Bedeutung für die Zukunft der Fertigung ist.

Konnektivität und Datenintegration in der Fertigung

Erfahren Sie mehr über die Nutzung von integrierter Intelligenz und neuen Informationsquellen zur Vernetzung und Optimierung des Unternehmens.

Ihr Netzwerk: Rentables Asset oder Kostenfaktor?

IP-Technologie wird als die Zukunft der industriellen Automatisierung betrachtet, insbesondere weil Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, das Internet der Dinge für sich zu nutzen.

Setzen Sie Industrie 4.0 um

Sie müssen IT und OT integrieren, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Das fünfstufige Connected Enterprise Execution Model hilft.

Aufbau von kollaborativen Unternehmen und Lieferketten

Wie kann Ihr Unternehmen von den Vorteilen des globalen Geschäfts profitieren und gleichzeitig Ihre Ressourcen schützen?

Informationen abgreifen, die für Verbesserungen sorgen

Sind Sie bereit dazu, aus der Fülle von Daten in Ihrem Steuerungssystem Nutzen zu ziehen und sie in einen Kontext zu stellen, indem Sie sie mit Daten aus anderen Produktionssystemen verknüpfen?

The Connected Enterprise Execution Model

Ist Ihr Unternehmen bereit, Mitarbeiter, Prozesse und Technologien zu vernetzen und so den Gewinn zu steigern?

M.G. Bryan erfüllt Marktanforderungen mit Cloud-Lösung

Maschinen- und Anlagenbauer entwickelt gemeinsam mit Rockwell Automation eine moderne Lösung, um mit erhöhter Fördermenge Schritt halten zu können.

King's Hawaiian standardisiert auf ein gemeinsames Netzwerk

Ein gemeinsames Netzwerk und die Integrated Architecture vereinfachen die Integration und den Datenaustausch zwischen allen Maschinen