Loading

Eingangs-/Ausgangs-(E/A)-Module

Wählen Sie zwischen chassisbasierenden E/A, die sich in Allen-Bradley-Steuerungen integrieren lassen, oder E/A, die dezentral in der Anwendung platziert oder an einer Maschine montiert sind. Für dezentrale Anwendungen bieten wir im Schaltschrank integrierte Optionen (IP20) und robuste On-Machine-Optionen (IP67/69K) im modularen oder Blockdesign. Mehrere E/A-Produktreihen sind mit intelligenter DeviceLogix™-Komponententechnologie ausgestattet, die kostengünstige Lösungsfunktionen in Ihre E/A integriert. Für den Einsatz in Sicherheitslösungen sind unsere Guard I/O™-Produkte TÜV-zertifiziert bis zu SIL 3, Kat. 4, PLe. Zu den unterstützten Kommunikationsoptionen zählen DeviceNet®, ControlNet® und EtherNet/IP™ sowie weitere industrielle Netzwerke. Allen-Bradley-E/A-Module sind in einer Vielzahl von Größen und Punktdichten erhältlich und bieten die nötige Flexibilität für Ihre spezifischen Anforderungen.

Chassisbasierende E/A

Die chassisbasierenden E/A sind speziell für eine bestimmte Allen-Bradley®-Steuerung konzipiert und gehören auch zu dieser Produktreihe. Sie können die E/A lokal in dem Chassis installieren, in dem sich auch die Steuerung befindet. Durch die Verwendung von E/A-Kommunikationsnetzwerken können Sie die E/A außerdem näher an den Sensoren und Aktoren platzieren und damit Kosten bei der Verdrahtung einsparen.

Main Image
1746 – SLC-E/A-Module

Unsere E/A-Module der Serie 1746 SLC™ sind Teil unserer SLC 500-Steuerungsplattform. Rockwell Automation® gibt bekannt, dass die zusätzlichen E/A-Module der Serie 1746 ab 31. August 2018 nicht mehr hergestellt werden und nicht mehr zum Kauf verfügbar sind. Kunden wird empfohlen, zu Modulen der Serie 5069 Compact I/O™ zu wechseln, die mit der Steuerungsplattform Logix verwendet werden.

Main Image
ControlLogix-Module

Unsere chassisbasierenden ControlLogix®-Module der Serie 1756 bilden ein umfassendes Spektrum an Digital-, Diagnose-, Analog-, Achssteuerungs-, Spezial-E/A- sowie Compute-Modulen, die Ihre Anwendungsanforderungen erfüllen. Sie können jedes der chassisbasierenden Module im lokalen Chassis einer ControlLogix-Steuerung oder in einem Chassis einsetzen, das über ControlNet™- oder EtherNet/IP™-Netzwerke mit einer ControlLogix-Steuerung verbunden ist.

Main Image
MicroLogix-E/A-Erweiterung

Unsere MicroLogix™-E/A-Erweiterungsmodule der Serie 1762 erweitern die Funktionen der Steuerungen MicroLogix 1100, 1200 und 1400 durch eine vergrößerte Flexibilität der Anzahl und Art der E/A. Das modulare Design ohne Rack vergrößert die Kosteneinsparungen und verringert den Lagerbestand an Ersatzteilen. Die Module können entweder auf einer DIN-Schiene oder im Schaltschrank montiert werden.

Main Image
1769 – Compact I/O-Module

Unsere chassisbasierenden Compact I/O™-Module der Serie 1769 können als lokale und dezentrale E/A-Module für eine CompactLogix™- oder Compact GuardLogix®-Steuerung verwendet werden. Rack-Merkmale in einem Design ohne Rack senken Kosten und verringern den Lagerbestand an Ersatzteilen. Eine integrierte abnehmbare Klemmenleiste bietet Anschlüsse für E/A-Sensoren und Aktoren.

Main Image
Compact 5000-E/A-Module

Unsere Compact 5000™-E/A-Module der Serie 5069 bieten Hochleistungssteuerungsfunktionen in einem kompakten Design und erweitern die Leistungsfähigkeit der Logix-Plattform. Es handelt sich um zentrale E/A-Module in einem CompactLogix™ 5380-, Compact GuardLogix® 5380- oder CompactLogix 5480-System, für die Sicherheitsoptionen verfügbar sind. Diese Module sind die ideale dezentrale E/A-Lösung in einem EtherNet/IP-Netzwerk für CompactLogix 5380-, Compact GuardLogix® 5380-, CompactLogix 5480-, ControlLogix® 5580- und GuardLogix 5580-Steuerungen mit Sicherheitsmoduleinschränkungen. Sie sind hervorragend für Anwendungen mit hohen Verarbeitungsanforderungen geeignet.

Main Image
Micro800-E/A-Erweiterungsmodule

Unsere Micro800™-E/A-Erweiterungsmodule der Serie 2085 erweitern den Funktionsumfang der Micro850® und Micro870®-Steuerungen, indem sie ein Höchstmaß an Flexibilität hinsichtlich E/A-Anzahl und -Art bieten. Das E/A-Modul rastet fest an der rechten Seite der Micro850- und Micro870-Steuerungen ein und eignet sich sowohl für die DIN-Schienen- als auch für die Schaltschrankmontage.

Unsere integrierten dezentralen E/A-Module der Serie 1799 bieten eine Standardschnittstelle zwischen einem Eingangsgerät und den Maschinenaktoren. Sie können unsere bewährte Konstruktionstechnologie und Zuverlässigkeit nutzen, ohne auf individuell‑gepackte Lösungen zurückgreifen zu müssen – wichtig für kostensensible, in der Maschine integrierte Anwendungen. Eine verfügbare Erweiterungsplatine und die Universal I/O senken die Anfangsinvestitionen in Material, minimieren den Lagerbestand, senken die Kosten pro E/A-Erweiterung und maximieren den E/A-Einsatz für jede Anwendung.

1799 Embedded I/O
Dezentrale E/A, im Schaltschrank integrierter Block

Im Schaltschrank integrierte dezentrale E/A-Komponenten (IP20) lassen sich überall in der Anwendung einsetzen und benötigen ein Gehäuse. Unsere im Schaltschrank integrierten Block I/O-Produkte enthalten einen kompletten Montagesatz von Sensor- und Aktorschnittstellenpunkten einschließlich Netzwerkadapter. Erweiterungsblöcke sind für einige Produktfamilien verfügbar. Wählen Sie aus einer breiten Palette von analogen, digitalen und Spezial-E/A sowie E/A für Sicherheitssysteme aus.

Main Image
GuardPLC-Sicherheits-E/A

Rockwell Automation gab bereits bekannt, dass die GuardPLC-Sicherheits-E/A der Serie 1753 im Juni 2018 eingestellt wurden. Einige dieser Produkte sind nicht mehr erhältlich. Kunden wird empfohlen, letzte Bestellungen für die noch erhältlichen Produkte aufzugeben.

Main Image
CompactBlock LDX I/O

Die CompactBlock™ LDX I/O ist eine kosteneffektive, dezentrale E/A-Lösung für Leichtindustrie-Umgebungen, in denen Einrichtungen für ein hohes Maß an Schutz und erweiterte Leistungsmerkmale nicht erforderlich sind. Die Basiseinheiten beinhalten E/A-Punkte und integrierte DeviceNet™-Netzwerkadapter. Digitale E/A-Erweiterungsblöcke bieten die Flexibilität, dem CompactBlock LDX I/O-System E/A-Punkte hinzuzufügen.

Main Image
CompactBlock Guard-Sicherheits-E/A

Die CompactBlock™ Guard I/O™-Module der Serien 1791DS und 1791ES bieten alle Vorteile herkömmlicher dezentraler E/A-Komponenten für Sicherheitssysteme. Die Module arbeiten mit Sicherheitssteuerungen, die über DeviceNet™- oder EtherNet/IP™-Netzwerke mit CIP™ Safety kommunizieren. Die CompactBlock Guard-Sicherheits-E/A wurde für GuardLogix®- und SmartGuard™-Steuerungen optimiert.

Im Schaltschrank integrierte modulare dezentrale E/A

Im Schaltschrank integrierte dezentrale E/A-Komponenten (IP20) lassen sich überall in der Anwendung einsetzen und benötigen ein Gehäuse. Unsere im Schaltschrank integrierten modularen E/A-Produkte ermöglichen eine präzise Zusammenstellung von E/A-Schnittstellen und Kommunikationsadaptern für Ihre Anforderungen und bieten somit mehr Flexibilität für die Ausgestaltung Ihres Systems. Neben einer großen Palette an Analog-, Digital- und Sondermodulen verfügen wir auch über im Schaltschrank integrierte Optionen für extreme Umgebungen, E/A für Sicherheitssysteme sowie Eigensicherheit-E/A, die in explosionsgefährdeten Bereichen dezentral installiert werden können.

Main Image
Redundante E/A-Module

Unsere redundanten E/A-Module der Serie 1715 bieten eine echte redundante E/A-Unterstützung für kritische Prozessanwendungen in Standard- und extremen Betriebsumgebungen. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Bedienerfreundlichkeit, der herausragenden Diagnose und der flexiblen Konfiguration unterstützen diese Module fehlertolerante Funktionen ohne zusätzliche Hardware oder Software.

Main Image
1718 – Ex-E/A-Module

Die Ex-E/A-Module der Serie 1718 sind eine eigensichere dezentrale E/A-Plattform, die für den Einsatz in gefährlichen Bereichen der Zone 1 ausgelegt sind, wenn sie in zertifizierten Gehäusen montiert sind. Diese Plattform integriert Feldgeräte über EtherNet/IP™ in einem kompakten, chassisbasierenden E/A-Design. Der Formfaktor bietet maximale Effizienz und reduziert die Notwendigkeit zusätzlicher Hardware und Verdrahtung.

Ab Juni 2020 erhältlich.

Main Image
1719 – Ex-E/A-Module

Our Bulletin 1719 Ex I/O modules are an intrinsically safe distributed I/O platform that can be mounted in Zone 2 or Class I, Div 2. This platform integrates devices in hazardous areas via EtherNet/IP™ in a chassis-based I/O design that provides maximum efficiency in a small space.

Main Image
POINT I/O

Die POINT I/O™ der Serie 1734 eignet sich ideal für Anwendungen, die eine hohe Flexibilität bei niedrigen Gesamtkosten liefern sollen. Dank der Skalierbarkeit der E/A (1 bis 8 Punkte) können Sie genau die E/A wählen, die Sie benötigen. Das kompakte Design erleichtert die Installation in Bereichen mit wenig Schaltschrankplatz. Zu der Produktreihe zählen die POINT Guard I/O™-Sicherheits-E/A-Module, die nebeneinander in einem Standard POINT I/O-System eingesetzt werden können. Die Netzwerk-Verbindungsfähigkeit wird durch ControlNet™, DeviceNet™, EtherNet/IP™ und andere offene Netzwerke sichergestellt. Einige Module sind mit intelligenter DeviceLogix™-Komponententechnologie ausgestattet, die kostengünstige Lösungsfunktionen in Ihre E/A integriert und die Zeit zwischen Erkennung und Betätigung verkürzt.

Main Image
FLEX I/O-Module

Die FLEX™ I/O-Module der Serie 1794 bieten Flexibilität für Ihre Anwendungen – mit digitaler, analoger, HART-analoger sowie Spezial-E/A und mit 4 bis 32 Punkten pro Modul. Sie können die digitale und die analoge E/A über Montage- und Verdrahtungsoptionen aufeinander abstimmen.

Main Image
FLEX 5000-E/A-Module

Unsere FLEX 5000™ I/O-Module sind eine stabile und flexible dezentrale E/A-Lösung, die auch Ihre betrieblichen Anforderungen erfüllen. FLEX 5000 I/O verbessert die Kommunikation mit EtherNet/IP™-Konnektivität (1 Gb) für höhere Geschwindigkeit und größere Bandbreite. Um Ihre Netzwerkarchitektur flexibler zu gestalten, verfügen diese Module über 2 Kupfer- oder 2 Glasfaser-Ports (SFP) und unterstützen Device Level Ring-, Stern-, Linear- und PRP-Topologien.

Dezentrale E/A-Komponente der On-Machine-Klemme

Unsere dezentralen On-Machine™-Block-E/A-Module (IP67/69K) können statt in einem dezentralen Schaltschrank direkt an der Maschine montiert werden, wodurch sich die Verdrahtungskosten reduzieren und die Instandhaltung vereinfacht wird. Diese Produkte enthalten einen kompletten Montagesatz von Sensor- und Aktorschnittstellenpunkten sowie einen Netzwerkadapter. Für einige Produkte sind Erweiterungsblöcke verfügbar. Wählen Sie zwischen analogen, digitalen, Spezial- und On-Machine-E/A-Modulen für Sicherheitssysteme aus.

Main Image
ArmorBlock-E/A-Module

Unsere ArmorBlock®-E/A-Module der Serien 1732D und 1732E bieten kostengünstige, robuste E/A für den On-Machine-Einsatz. Diese Module können an einer Maschine in der Nähe von Sensoren und Aktoren angebracht werden. Dies sorgt für kürzere Kabelwege in der Automobilindustrie, in der Fördertechnik und bei der Hochgeschwindigkeitsverpackung. Diese Module sind für DeviceNet®- und EtherNet/IP™-Netzwerke verfügbar und eignen sich für den Einsatz in Schweißanwendungen und Roboterperipherieanwendungen wie EOAT (End Of Arm Tooling).

Main Image
ArmorBlock Guard I/O-Module

Unsere ArmorBlock® Guard I/O™-Module der Serie 1732 bieten alle Vorteile einer herkömmlichen dezentralen E/A für Sicherheitssysteme. Diese Module sind in einem Paket entsprechend IP67 fürEthernet/IP™ verfügbar und können direkt an der Maschine montiert werden.

Unsere ArmorPOINT®-E/A-Module der Serie 1738 bieten ein breites Spektrum von Ein- und Ausgangsmodulen für viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten, von digitalen Hochgeschwindigkeitsanwendungen bis zur Prozesssteuerung. ArmorPOINT-E/A unterstützt die Producer/Consumer-Technologie. Dadurch können Eingangsinformationen und Ausgangsstatus in mehreren Logix-Steuerungen gemeinsam verwendet werden.

1738 ArmorPoint I/O-I/O Modules