Loading

836P – Elektronische Drucksensoren

Unsere elektronischen Drucksensoren der Serie 836P messen Flüssigkeiten und Gase von –14,5 bis 10 000 psi. Diese Sensoren sind als Modelle mit oder ohne Anzeige sowie mit IO-Link-Technologie, diskreten und analogen Ausgängen verfügbar. Es gibt verschiedene Prozessanschlüsse, darunter bündige und Sanitäranschlüsse, um unterschiedlichen Anwendungen gerecht zu werden.

Popular Resources/Quicklinks
Broschüre zur Prozess-Sensorik Produktprofil für elektronische Drucksensoren der Serie 836P Installationsanleitung für elektronische Drucksensoren mit Anzeige und IO-Link

Überblick

  • Robustes, korrosionsbeständiges Erfassungselement aus 316L-Edelstahl
  • Kompakter Formfaktor
  • Modelle mit und ohne Anzeige
  • IP67-Schutzart

836P – Drucksensoren mit Anzeige

  • Ausgewählte Sensoren verfügen über die integrierte IO-Link-Technologie zur Minimierung der Ausfallzeiten und zur Steigerung der Produktivität
  • Drehbares Gehäuse (320°) und drehbarer Kopf (330°)
  • Drehbares Display (180°)
  • Sanitär-Optionen

836P – Drucksensoren ohne Anzeige

  • Betriebsdrücke von –14,7 bis 10.000 psi
  • Robuster Miniatur-Formfaktor
  • Analogausgang von 4 bis 20 mA

 

 

836P – Elektronische Drucksensoren


Produktauswahl


Looking for Additional Information?

To find additional product information including CAD drawing files, 3D models and more use our Product Catalog.


Dokumentation

Ressource Veröffentlichungsnummer Speichern
Broschüre zur Prozess-Sensorik 836E-BR001
Produktprofil für elektronische Drucksensoren der Serie 836P 836P-PP001
Installationsanleitung für elektronische Drucksensoren mit Anzeige und IO-Link 836P-IN001
Installationsanleitung für elektronische Drucksensoren ohne Anzeige 836P-IN002
Installationsanleitung für elektronische Sanitär-Drucksensoren der Serie 836PH mit Anzeige und IO-Link 836PH-IN001
Benutzerhandbuch für elektronische Druckschalter mit E/A-Verbund 836P-UM001
Benutzerhandbuch zu E/A-Verbund für elektronische Druckschalter IOLINK-UM001
Kurzanleitung für integrierte Smart-Sensor-Lösung IOLINK-SP001
Literature LibraryLiterature Library
Literature Library

Browse Literature Library where you can search for additional technical and commercial publications in more languages.

 

Search Literature Library

KnowledgebaseKnowledgebase Support Center
Knowledgebase

Visit our online resource for technical information, support chat and forums, software updates and product safety advisories/notices.

 

Get Support


Konfigurations- und Auswahlhilfen

  • CrossWorks – Bestellnummern von Drittanbietern in ähnliche Allen-Bradley®-Produkte konvertieren.
  • ProposalWorks – Umfangreiche Angebote und Vorschläge kompilieren.
  • Sensorauswahltool: Sensoren nach Branche und Anwendung wählen.

Weitere Ressourcen

  • Knowledgebase – In unserer Online-Ressource finden Sie technische Informationen, Chats und Foren für Support, Software-Updates sowie Beratung und Hinweise zur Produktsicherheit.

Anwendungen

Aufgrund der flexiblen Schalterkonfiguration und Montageoptionen eignen sich die elektronischen Drucksensoren der Serie 836P für eine Vielzahl von Anwendungen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Raue chemische Reinigung: Edelstahl 316L mit Eignung für Lebensmittel-, Getränke- und andere Anwendungen, die eine Reinigung der Ausrüstung erfordern
  • Werkzeugmaschinen: Überwachung von hydraulischen und pneumatischen Drücken sowie von Kühlmitteltemperaturen.
  • Automobilindustrie: Überwachung von Luftdruck, Kühlmitteldruck und -temperatur beim Schweißen sowie von hydraulischen Leistungskomponenten.
  • Discrete Batch: Überwachung von Prozesstemperaturen und -drücken.
  • Maschinen- und Anlagenbauer/Große Endkunden: Modelle mit Display können über bedienerfreundliche Drucktasten an der Maschine oder auch dezentral über die Software Studio 5000 Logix Designer programmiert werden, um Ausfallzeiten zu verringern.
  • Lebensmittel und Getränke – hygienegerechte Druckmessung und -überwachung für Verpackungs- und Flaschenabfüllmaschinen

Anwenderberichte zu entscheidenden Komponenten: Website mit Anwenderberichten zum Einsatz von Allen-Bradley-Komponenten.

Recommended For You